Wie Du am besten in Kurven fährst!

Prolog:

Ich hatte das erste mal echte Kurvenerfahrung 2018 im Harz gemacht. Bis dahin fuhr ich nur die kleinen Kurven hier in Norddeutschland. Mehrmals habe ich an den zwei Tagen im Harz mein Ziel, eine gute Kurve zu bekommen, verfehlt. Dabei entstanden recht gefährliche Situationen, die zum Glück (oder auch Gott sei Dank!) glimpflich ausgegangen sind. Aber diese Erinnerungen haben mich dazu bewogen, diesen Artikel zu schreiben.

Rollerfahrer fährt in Kurve

„Ein Motorroller fährt dahin, wohin sein Fahrer blickt“. Diesen Satz hast Du schon 100 mal gehört. Und doch wird dieser Satz immer wieder vergessen bzw. beim Fahren in der Kurve verdrängt. Aber gerade die Blickrichtung des Fahrers ist elementar wichtig!

Du musst Deinen Blick dahin lenken, wo Du als Fahrer in der Kurve raus kommen willst, dann wirst Du auch dort raus kommen!

Dein Blick zieht Dich durch die Kurve. Denn die Blickführung ist eben bei jedem Tempo und in jeder Kurve sehr wichtig.

Eine falsche Blickführung führt dazu, dass Du in der Kurve zu schnell bist! Die Blickführung muss man üben, üben, üben! Am besten bei langsamen Kurven. Und wenn Du lange genug übst, wird Dich Deine korrekte Blickführung sicher durch die Kurve ziehen!

Wenn Du unsicher bist und die Kurven zu langsam nimmst, ist Dein Blick wahrscheinlich zu dicht vor Deinem Vorderrad. Daher ist es wichtig, dass Du lernst, Deinen Blick weit nach vorne zu richten!

Yamaha Nikken. Das Motorrad mit drei Rädern.

Wenn Dein Blick weit genug reicht, dass Du innerhalb der überblickten Strecke reagieren kannst, hast Du bereits vieles richtig gemacht und Du hast keine Angst vor schwierigeren Situationen. Du solltest bei ca. 70 km/h mindestens 40 Meter überblicken können. Wenn Du 100 km/h fährst, sollte Dein Blick mehr als 70 Meter weit sein!

Üben kannst Du die Blickführung z.B. mit den drei Kernsätzen:

  • In die Kurve schauen
  • Blick weit voraus
  • Hinter die Kurve schauen

Und wie bei allen Bikern gilt auch für uns Rollerfahrer, dass Erfahrung und Übung uns mit jeder gefahrenen Kurve besser werden lässt um dann richtig zu reagieren, wenn es denn doch mal nötig wird.

Rollerfahrer in der Ideallinie

Es gibt viele Tipps zum richtigen Kurvenfahren, hier ist ein TIPP der mir besonders gefiel!

Schreibe einen Kommentar